Ländle goes Orient

4 Personen – 2 Autos – 1 Abenteuer

Ländle goes Orient

4 Personen – 2 Autos – 1 Abenteuer

 

Das Team

Team 106 – Vrwäga

Team 106 – Vrwäga

Manuel Harzheim

Manuel Harzheim

  • wohnt in Raggal
  • 35 Jahre
  • Teamchef & „Mexikaniker“ unseres Vertrauens
Katharina Ammann

Katharina Ammann

  • wohnt in Raggal
  • 26 Jahre
  • Organisatorin unseres Vertrauens
Bernhard Zech

Bernhard Zech

  • wohnt in Raggal
  • 25 Jahre
  • Feuerwehrmann unseres Vertrauens
Lukas Schnetzer

Lukas Schnetzer

  • wohnt in Ludesch
  • 28 Jahre
  • Lackierchef unseres Vertrauens

Die Idee

Die Allgäu-Orient-Rallye ist eines der letzten Automobilen Abenteuer dieser Welt oder auch: ein Abenteuer mit kalkulierbaren Risiken für positiv verrückte Menschen!
Die Rallye startet am 29. April 2016 in Oberstaufen (D) und führt uns nach Tiflis (Georgien).
Die Regeln sind ziemlich einfach:
  • keine Navigationssysteme
  • keine Autobahnen
  • Übernachtungskosten (pro Person und Nacht) im Durchschnitt: max. 11,11 Euro
  • Maximal erlaubte Strecke pro Tag: 666 km
  • Minimale Strecke pro Tag: 555 km
  • Mindestalter der Fahrzeuge: 20 Jahre oder Wert liegt unter 1.111,11 Euro

Der Hauptpreis der Rallye ist ein echtes Kamel!

 

Der Gute Zweck

Die Allgäu-Orient-Rallye ist nicht nur eine Fun-Rallye!
Aus den Erlösen der verkauften Autos und anderen Quellen werden einige soziale Projekte gefördert.
Mit Hilfe dieser Rallye werden Organisationen unterstützt, die Hilfe im Kampf gegen Hunger leisten, medizinische Versorgung von Armen gewährleisten und in die Schulbildung von Kindern investieren.
Nachzulesen sind diese Projekte unter: http://www.allgaeu-orient.de/charity/

 

Wir als Team VRWÄGA 106 haben uns zusätzlich ein eigenes Projekt vorgenommen.
Auf unserem Weg in den Iran möchten wir das Kinderheim «CONCORDIA» in Sofia (Bulgarien) besuchen. Unser Teamchef Manuel war bereits 2012 bei der Rallye dabei. Damals wurde ein Kinderheim in Rumänien besucht. Die strahlenden Kinderaugen auf den Fotos, haben uns dazu bewogen, dieses Projekt erneut in Angriff zu nehmen.
Mit der Leiterin des Kinderheims in Sofia sind wir bereits in sehr gutem Kontakt. Wir sammeln schon fleißig Sachspenden, wie z.B.:

 

  • Bekleidung: Sportkleidung, Unterwäsche, Socken, Schuhe
  • Spielsachen: Brettspiele, Kartenspiele, etc.
  • Sportsachen wie Fußbälle, Volleybälle, etc.
  • Computer, Laptops, Tablets

 

Solltet ihr bei euch daheim noch solche Dinge finden, freuen wir uns, die Kinder in Bulgarien damit zu überraschen.

Der gute Zweck

Die Sponsoren

…ohne Unterstützung unserer Sponsoren, wäre dieses Projekt nicht möglich!

Wir bitten um Verständnis, dass die Logos (Kleber, Folien, etc.) für die Fahrzeuge vom Sponsor zur Verfügung gestellt werden sollten.

gelb lackierte Autoflächen:

  • halbe Motorhaube (1): EUR 500,-
  • Seitenwand hinten links oder rechts (2): EUR 400,-
  • Türe hinten links oder rechts (3): EUR 300,-
  • Kotflügel links oder rechts (4): EUR 200,-
  • Heckklappe (5): EUR 150,-Sponsoring_Benz

Scheibenflächen:

  • halbe Heckscheibe (6): EUR 250,-
  • Seitenscheibe Türe hinten links oder rechts (7): EUR 300,-
  • Seitenscheibe Kofferraum links oder rechts (8): EUR 300,-

rot lackierte Autoflächen:

  • zufällige Logoplatzierung, Größe ca. 10×20 cm: EUR 50,-

Wir freuen uns auch über kleinere Unterstützungen und finden dafür individuelle Lösungen!

Die oben genannten Sponsoring-Pakete gelten jeweils für zwei Fahrzeuge.
Die Fahrzeuge werden bis zum Start der Rallye im Alltag bewegt und für diverse selbst organisierte Promotion-Veranstaltungen genutzt.

Hier gibt’s unsere Sponsorenmappe zum Download.

Herzlichen Dank an alle, die uns bisher unterstützt haben:

Herzlichen Dank allen Sponsoren.

Ihre Werbung könnte hier stehen.

 

Der Kontakt

  • Ihr wollt uns unterstützen?
  • Ihr habt gute Ideen für unser Projekt?
  • Ihr möchtet uns etwas mitteilen?

Wir freuen uns auf euren Anruf oder euer Mail.

manuel.harzheim@gmail.com
ammann.katharina@gmail.com
0660 7607580

 

Danke für euren Besuch!

Danke für euren Besuch!